Aktuelles

Lkw-Unfall Rahrbacher Höhe/BMA Buschhütten

24.04.2017

Die Löschgruppen Krombach und Littfeld mussten am Montagvormittag gegen 9.40 Uhr auf die B 517 zwischen Burgholdinghausen und Welschen-Ennest nach einem Alleinunfall eines umgestürzten Lkw ausrücken (TH 2). Ein 59-Jähriger war mit seinem Klein-Lkw samt Anhänger in Richtung Kreuztal unterwegs gewesen, als das Gespann umkippte und die Fahrbahn blockierte. Während die Feuerwehr im Einsatz war, um den zunächst im Fahrerhaus Eingeschlossenen zu befreien, hatte die Polizei den Mann bereits aus seiner misslichen Lage befreien können, als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen. Er war zum Glück nur leicht verletzt. Da auch keine Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Feuerwehr keine weiteren Maßnahmen vornehmen. Die Polizei vermutet mangelhafte Ladnungssicherung als Unfallursache und beziffert den Schaden mit 20.000 Euro.

Um 10.13 Uhr des gleichen Tages schlug die Brandmeldeanlage des AWo-Behindertenwohnheims im Karl-Carstens-Weg in Buschhütten an. Die Löschgruppe Buschhütten und der Löschzug Kreuztal waren im Einsatz, mussten aber nicht weiter tätig werden; es handelte sich um kein bestätigtes Feuer. Kochdämpfe hatten zur Auslösung der BMA geführt. 

Die Fotos stellte Kai Osthoff zur Verfügung. bjö 

Übersicht aller aktuellen Nachrichten