Aktuelles

Einsatzübung am Institut der Feuerwehr

19.08.2017

Realitätsnahe Einsatzübungen bot ein samstäglicher Besuch auf dem Außengelände des Instituts der Feuerwehr in Münster auch Einsatzkräften der Kreuztaler Stadtfeuerwehr. Gemeinsam waren Einsatzkräfte aus Ferndorf, Kreuztal, Krombach und Fellinghausen  um 6 Uhr morgens mit weiteren Einheiten der Feuerwehren Siegen, Netphen und Erndtebrück dorthin aufgebrochen, um dort jeweils autonom diverse Einsatzlagen abzuarbeiten. Friedrich Wilhelm Preis, Stefan Knipp und Benjamin Kretzer fungierten dabei für die Stadtfeuerwehr Kreuztal als Übungskoordinatoren, Berthold Braun als Leiter der Feuerwehr war ebenfalls vor Ort. Die Übungen in zwei Gruppen sahen einen Zimmerbrand im ersten Obergeschoss mit vermisster Person für, ebenso einen BMA-Alarm, eine vermisste Person im Garagenbereich mit Brandrauch, eine technische Hilfeleistung zur Rettung einer Person in einer Baugrube und schließlich eine Zugübung mit einer zu rettenden Person, die unter einer Oberleitung auf einem Kesselwagen zu retten war; zusätzlich gab es eine Rauchentwicklung in einem Stückgutwaggon auf dem Nebengleis. Am späten Nachmittag waren alle Szenarien abgearbeitet. Text- und Fotomaterial stellten Friedrich Wilhelm Preis, Stefan Knipp und Oliver Thomas zur Verfügung. bjö   

Übersicht aller aktuellen Nachrichten