Aktuelles

In Memoriam Manfred Moll

09.10.2017

Nicht nur für die Familie, sondern auch für die Löschgruppe Osthelden kam der Tod ihres Kameraden und Unterbrandmeisters Manfred Moll völlig überraschend und unerwartet. Sie trug und trägt schwer an dem Verlust eines Kameraden, der bis zuletzt zum festen und zuverlässigen Stamm der Mannschaft gehörte, zu dem auch sein Sohn Fabian zählt. Gerade die "Aufbruchstimmung" in der Löschgruppe Osthelden angesichts eines neuen Löschfahrzeugs und der damit einhergehenden Gerätehauserweiterung motivierte auch Manfred Moll als "alten Hasen" noch einmal neu, seinen Feuerwehrdienst mit Engagement und Überzeugung zu versehen. Das zeigte sich auch in Manfreds freudvoller Teilnahme an der Übergabe des Löschgruppenfahrzeuges im August dieses Jahres. Dabei entstand auch das hiesige Foto von ihm, ausgeschnitten aus dem Gruppenbild vor dem neuen Wagen. 

Die gesamte Stadtfeuerwehr Kreuztal trauert um einen Kameraden, der sympathisch und besonnen, einfühlsam und fürsorglich nun eine Lücke in die Mannschaft gerissen hat, die dauerhaft bleiben wird. Doch zuvorderst wünschen wir der Familie alle erdenkliche Kraft, mit dem tragischen Verlust eines geliebten Menschen umzugehen. Danke, Manfred, für die vielen Jahre menschlich wertvollen Miteinanders! bjö

Übersicht aller aktuellen Nachrichten