Aktuelles

Zimmerbrand Alte Landstraße/Gemeldeter Personenunfall Zug Krombach

07.11.2017

Eine brennende Kerze verursachte am Dienstagvormittag in einem Wohnhaus in der Alten Landstraße in Krombach einen Entstehungsbrand, den die Bewohner noch vor Eintreffen der Feuerwehr eigenständig löschen konnten (Feuer 4 für LG Krombach, LG Eichen und DL Kreuztal). Eine Frau und ein Kleinkind wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation medzinisch behandelt. Ein Löscheinsatz war für die Feuerwehr nicht mehr erforderlich. Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf eine Nachkontrolle sowie eine Druckbelüftung der betroffenen Wohnung. Die Fotos von der Einsatzstelle stellte das Team von wirsiegen.de zur Verfügung.

Eine unter einem Zug eingeklemmte Person war Gegenstand einer Einsatzmeldung, die am Dienstag kurz nach 18 Uhr die Einheiten aus Krombach, Littfeld und Eichen (letztere wegen Schienenequipment auf dem Gerätewagen Logistik) erreichte. Der Lokführer eines Zuges, der im Bahnhof Welschen-Ennest zum Stehen gekommen war, hatte bei Durchfahrt durch das Littfetal einen heftigen Schlag wahrgenommen, der ihn annehmen ließ, es habe eine Kollision mit einer Person auf dem Gleis gegeben. Die Feuerwehr kontrollierte den in Frage in kommenden Schienenabschnitt zwischen Krombach und Littfeld komplett. Die Bahnstrecke war währenddessen komplett gesperrt. Der Einsatz endete mit einer Entwarnung: Es konnte kein Zwischenfall dieser Art festgestellt werden. bjö

Übersicht aller aktuellen Nachrichten