Fahrzeuge

Fahrzeuge

Der „Jugendfeuerwehrbus“

Ein Ford Transit Baujahr 2006 mit einem sparsamen Dieselmotor und einer fest angebauten Anhängerkupplung. In dem mit 8 Sitzplätzen ausgestattetem Fahrzeug lassen sich auch längere Fahrten Bequem unternehmen. Das Fahrzeug verfügt außerdem über zwei herausnehmbare Sitzreihen um auch mal was Sperriges einladen zu können. Um den Bus zuordnen zu können wurde er mit dem Jugendfeuerwehr Kreuztal Schriftzug Runds rum Beklebt und trägt an den beiden Seiten das Logo der Stadt Kreuztal sowie den unseren Turm als Erkennungszeichen.

Löschgruppenfahrzeug 16

Im Dezember 2009 wurde das ehemalig 27Jahre lang in Buschhütten stationierte LF16/12 offiziell an die Jugendfeuerwehr übergeben. Das mit einer fest eingebauten vom Fahrzeugmotor angetriebenen Pumpe, einem 1600 Liter fassenden Wassertank und mit einer umfangreichen Ausstattung zur Brandbekämpfung ausgestattete Fahrzeug dient in erster Linie zur Aus- und Weiterbildung in der Jugendfeuerwehr kann aber auch von anderen Einheiten der Stadtfeuerwehr Kreuztal zu Übungszwecken genutzt werden wenn Bedarf besteht. In den Monaten zwischen Ende März und Mitte Oktober ist das Fahrzeug oft unterwegs um mit dem im Aufbau Verlasteten Scheinwerfern und Verkehrsleitkegeln das absichern von Gefahrenstellen zu Üben oder mit ebenfalls mitgeführten Amateuren zur Wasserentnahmestelle über die Fahrzeugpumpe mit Schläuchen ,Verteiler und Strahlrohren den gedachten Waldbrand zu löschen. Damit 8 Jugendliche und ein Ausbilder zum Übungsdienst ausrücken zu können besitzen viele Betreuer den für das 12 Tonnen schwere Allradfahrzeug nötigen LKW Führerschein. Trotz dass dieses Fahrzeug offiziell der Jugendfeuerwehr "gehört" wurde auf den Abbau der Sondersignalanlage verzichtet.

Kleintanklöschfahrzeug KTLF

Unser KTLF (Kleintanklöschfahrzeug) ist ein Löschfahrzeug mit einer eingeschobenen Tragkraftspritze (PFPN 10-1000), einer Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe (Schnellangriff) und einem fest eingebautem Löschwasserbehälter mit einem Löschwasservorrat von 750 Litern. Zudem besitzt das Fahrzeug eine feuerwehrtechnische Beladung für eine Löschgruppe (Besatzung 1/8). Die Besatzung des Löschfahrzeugs besteht aus einer Löschstaffel (Besatzung 1/5). Das Löschfahrzeug wird überwiegend zur Brandbekämpfung, sowie zur kleineren einfachen technischen Hilfeleistung eingesetzt.