Aktuelles

Gasalarmierungen Landstraße Fellinghausen und Lilienweg Kreuztal

23.06.2018

Zweimal innerhalb eines Tages mussten Einheiten der Stadtfeuerwehr Kreuztal am Samstag zu Gasalarm-Einsätzen ausrücken. Kurz vor 17 Uhr hatte ein Hausbesitzer in der Landstraße in Fellinghausen mit einer Spitzhacke den Hausanschluss der Gasleitung getroffen, Gas strömte aus. Die Feuerwehreinheiten aus Fellinghausen, Osthelden, Kreuztal und Ferndorf rückten an, um Schlimmeres zu verhindern: Unter Atemschutz installierten sie eine Schraubzwinge am leckgeschlagenen Rohr, sperrten die Einsatzstelle weiträumig ab, brachten drei Löschangriffe in Bereitstellung und verringerten mit einem Wasserlüfter die Gaskonzentration in der Umgebung. Schließlich ergaben spätere Messungen, dass die Gefahr gebannt war. Um kurz nach 23 Uhr am Samstagabend dann ein weiterer Gasalarm im Lilienweg unterhalb der Kreuztaler Fritz-Erler-Siedlung: "Gas innerhalb Gebäude" lautete diesmal das Einsatzstichwort, wobei sich noch eine Person im Haus aufhalten sollte. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in der hauseigenen Gasheizung eine Fehlzündung gegeben hatte, zum Glück ohne weitere Folgen außer dem mächtigen Schrecken, der der Bewohnerin in die Glieder gefahren war. Auch hier ergaben Messungen der Feuerwehreinheiten aus Kreuztal und Ferndorf keine weiteren Gefährdungen. Es war dies der vierte Einsatz innerhalb weniger Tage für den neuen Gerätewagen Logistik, den die Löschgruppe Ferndorf für Einsätze mit gefährlichen Stoffen und Gütern vor kurzem in Dienst gestellt hat. bjö

 

Übersicht aller aktuellen Nachrichten