Aktuelles

Brennt Balken Baubetriebshof Kreuztal

09.07.2018

Ein glimmender Fachwerkbalken im Gebäude des Kreuztaler Baubetriebshofs bescherte dem  Löschzug Kreuztal einen dreistündigen Feuerwehreinsatz. Die Wehrleute mussten mit ihrem Löschfahrzeug lediglich die Straßenseite wechseln, um am Einsatzort zu sein. Dort glimmte ein unter dem Putz verbauter Balken in der Nähe der Elektroverteilung des städtischen Gebäudes, so dass die Helfer zunächst einen Kabelbrand oder Defekt in der Elektrik vermuteten. Um an den Brandherd zu gelangen, stemmten sie Teile der Hausfassade auf. Erst, nachdem das brennende Holz freigelegt war und endgültig gelöscht werden konnte, stand fest, dass der Brand nichts mit dem Stromanschluss zu tun hatte. Neben Wasser kamen ein Pulver- und ein Kohlendioxidlöscher zum Einsatz. Ihren Schaumgenerator nutzte die Kreuztaler Feuerwehr anschließend als Gebläse: Der Qualm hatte sich bis unter das Dach des Baubetriebshofs ausgebreitet. Die eigentliche Brandursache blieb bis zum Ende des Einsatzes unklar. Die Fotos stellte Stefan Kriening zur Verfügung. bjö
 

Übersicht aller aktuellen Nachrichten