Aktuelles

Gebäudebrand Pfarrstraße

11.08.2018

Einen beginnenden Gebäudebrand durch Flämmarbeiten im Garten bekämpften mehrere Einheiten der Stadtfeuerwehr Kreuztal am Samstagabend gegen 18 Uhr in der Pfarrstraße in Kreuztal erfolgreich. Die Leitstelle hatte "Feuer 5" alarmiert, was die Einheiten aus Kreuztal, Buschhütten, Ferndorf, Fellinghausen und Osthelden sowie den Abrollbehälter Atemschutz sowie den Einsatzleitwagen 2 des Kreises in Marsch setzte. Am Einsatzort hatte ein 43-Jähriger mit einem Gasbrenner Unkraut vernichten wollen. Dabei erfasste das Feuer eine Koniferenhecke, die nahe an einer Hausfassade stand. Die wiederum war bis unter das Dach mit Efeu berankt, was dem Feuer im Nu reichlich Nahrung bot. Die Flammen hatten den Dachstuhl des Wohnhauses bereits erfasst, als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen: Zum Glück lag das Gebäude nur rund 50 Meter Luftlinie vom Kreuztaler Feuerwehrgerätehaus entfernt. Noch bevor das Feuer den gesamten Dachstuhl erfasste, konnten die Wehrleute mit drei C-Rohren von unten, einem C-Rohr im Innenangriff und einem weiteren Rohr über die Drehleiter einen Totalverlust des Gebäudes verhindern. Laut Leiter der Feuerwehr Berthold Braun ist das Obergeschoss des Wohnhauses zunächst unbewohnbar. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 50.000 Euro. Die Fotos stellten Jürgen Schade und wirsiegen.de zur Verfügung. bjö 

Übersicht aller aktuellen Nachrichten