Fahrzeuge




Unser Löschfahrzeug LF 10 Funkrufname: Florian Kreuztal 9 LF 10 eins

Unser neues Löschgruppenfahrzeug LF 10 mit einer großzügig gestalteten Gruppenkabine, bietet die Möglichkeit eine Gruppenbesatzung, bestehend aus 9 Einsatzkräften aufzunehmen. Das Fahrzeug verfügt über einen fest eigebauten Löschwassertank mit 1200 Litern Wasser Tankinhalt und einer fest eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Nennförderleistung von 2000 L/min Wasser bei einem Nennförderdruck von 10 bar. In der Gruppenkabine befinden sich zudem zwei Atemschutzgeräte, die es ermöglichen, dass sich bereits ein Trupp während der Anfahrt zum Einsatzort mit Atemschutzgeräten ausrüsten und am Einsatzort sofort einen Angriff vornehmen kann. Für das Arbeiten im dunklen besitzt das Fahrzeug eine Umfeldbeleuchtung und einen Lichtmast mit LED-Lichttechnik. Zur Absicherung gegen den fließenden Verkehr ist Fahrzeug mit einer Heckwarneinrichtung ausgestattet. Außerdem bietet die vorhandene Sondersignalanlage die Möglichkeit, Durchsagen zur Information, oder zum warnen an der Bevölkerung durchzuführen. An Feuerwehrtechnischer Beladung ist das Fahrzeug mit Gerätschaftschaften zur Brandbekämpfung und einfacher technischer Hilfeleistung ausgestattet. Zusätzlich befindet sich noch eine Tragkraftspritze PFPN 10-750 von Ziegler, sowie ein 6 kVA Notstromaggregat von Eisemann im Gerätekoffer. Als Fahrgestell wird ein MAN 13.250 mit permanenten Allradantrieb und Singlebereifung mit automatisiertem Schaltgetriebe eingesetzt. Gefertigt wurde das Fahrzeug bei der Feuerwehrgerätefabrik Ziegler in Giengen an der Brenz.

Das LF 10 bei einer Schauübung auf dem Dorffest Osthelden in Aktion

Unser ehemaliges Löschfahrzeug, ein KTLF (Kleintanklöschfahrzeug)