Mannschaft

Zu Jahresbeginn besteht die Einsatzabteilung der Löschgruppe Osthelden aus 17 aktiven Feuerwehrkameraden und 2 aktiven Feuerwehrkameradinnen. Unsere Ehrenabteilung umfasst derzeit 10 Kameraden.

Unsere Übungsveranstaltungen finden alle 2 Wochen am Montagabend um 19.30 Uhr statt. In den Wintermonaten führen wir oftmals fachbezogene theoretische Übungsabende durch. In den Sommermonaten hingegen führen wir unsere praktischen Übungsabende, wie zum Beispiel Einsatz- oder Zugübungen durch. Und natürlich sind auch Einsatzfahrten nicht ganz auszuschließen.

Aber auch eine gute Kameradschaft ist bei uns wichtig! Deshalb findet alljährlich im Frühjahr eine gemeinsame Wanderung mit Übernachtung statt. Im Sommer veranstalten wir vor unserem Gerätehaus, oder in der Frenschenbach unser Sommernachtsfest.

Ende September findet alljährlich die Herbstübung der gesamten Stadtfeuerwehr statt. Im Anschluss daran findet am Abend der Kameradschaftsabend statt.

Zum Jahresende hin, Anfang Dezember treffen wir uns zur gemeinsamen Weihnachtsfeier. Ende Dezember führen wir unsere traditionelle Winterwanderung mit anschließendem Kegelnachmittag durch.

Mannschaft Osthelden

Hans Richter
Unterbrandmeister

Ralf Schneider
Unterbrandmeister

Herbert Dürr
Unterbrandmeister

Bernd Jung
Unterbrandmeister

Fabian Moll
Oberfeuerwehrmann

Knuth Janson
Unterbrandmeister

Bastian Loos
Oberbrandmeister (Löschgruppenführer)

Dirk Hoffmann
Unterbrandmeister

Marc Schmidt
Feuerwehrmann

Oliver Worbs
Oberfeuerwehrmann

Kai Schmidt
Hauptfeuerwehrmann

Berthold Herling
Brandinspektor
(Stv. Löschgruppenführer)

Kevin Klappert
Unterbrandmeister

Thomas Käppele
Unterbrandmeister

Jan Luca Marrazzo
Hauptfeuerwehrmann

Sjef Collaris
Feuerwehrmann

Julian Spelz
Feuerwehrmann

Nadine Käppele
Oberfeuerwehrfrau

Jeannine Klappert
Feuerwehrfrau

Unsere Ehrenabteilung im Jahr 2017

Gerhard Oberländer, Günter Jung, Martin Klappert, Hans-Werner Grahn, Klaus Moll und Herbert Loos.

Es fehlen Eckhard Zimmermann, Wolfgang Hassler und Rolf-Günter Langenbach und Heinz Kiehl.